Die "ilon Lippencreme HS"

- Pflege und Schutz für herpesempfindliche Lippen


*Anzeige


"Ohne Lippenherpes durch die Weihnachtszeit...."


Hallo, i bims - 1 Herpes!


Wie so jedes kleine Übel, kommt auch der Lippenherpes immer dann, wenn man ihn so garnicht gebrauchen kann. Wer einmal davon geplagt war, läuft große Gefahr, diese unliebsamen Bläschen immer wieder zu bekommen. Blöd! Denn sie sehen nicht nur sehr unschön aus, sie schmerzen auch.


Auslöser für Lippenherpes sind meiner Erfahrung nach ganz unterschiedlich. Stress, ein allgemein schlechter Gesundheitszustand oder aber, wenn man sich vor etwas so richtig geekelt hat. Ob letztes wirklich der Wahrheit entspricht, kann ich garnicht so genau bestätigen. Vielleicht ist es auch ein Ammenmärchen. Aber Fakt ist: spürt man die ersten Anzeichen, ist es fast schon zu spät und die kleinen Bläschen beginnen sich in wenigen Stunden zu bilden.


Ich und Herpes


Jeder, der schon einmal einen Lippenherpes hatte, darf jetzt mal die Hand heben. Oh! Das sind einige und ich selbst darf mich da auch einreihen. Wenn ich nicht so zurück erinnere, hatte ich schon immer Probleme damit. Es vergeht kein Jahr, wo ich nicht einige male unter Herpes leide und ich denke fast, da habe ich noch Glück gehabt. Es gibt sicher Menschen die wesentlich öfter daran "erkranken" als ich. Besonders wenn ich viel um die Ohren habe und sowieso schon angeschlagen bin, ist es für die Viren ein leichtes, sich auszubreiten und die Zellen zu befallen. Allein, wenn ich schon über Herpes nachdenke, beginnt es zu kribbeln. Wie unangenehm. Im Winter kommt da ja auch immer alles zusammen. Die Kälte schlägt die Gesundheit an, der Weihnachtsstress legt den Körper lahm und alle schützenden Funktionen werden runter gefahren. Meine Mutter, die selbst sehr damit zu kämpfen hat, ist in dieser Zeit auch ein sehr großes Herpesopfer. Ich muss tatsächlich zugeben, dass ich fast jeden Tag Angst haben, wieder Bläschen zu bekommen. Jedes kleine Kribbeln in der Lippengegend ist für ein Indiz, das es wieder losgeht. Sehr unentspannt, wenn ich so darüber nachdenke....vorallem in dieser besinnlichen Weihnachtszeit.


Die Hilfe


Was ich nicht wusste: man kann die Lippen schützen. Es gibt eine Creme von der Firma "ilon" die bereits 80 Jahre Erfahrungen auf diesem Gebiet hat. "ilon" hat eine Creme entwickelt, die gesunde Zellen schützt. Dies geschieht auf verschiedene Arten.


1. Verschiedene Öle die Pflegen und Entzündungen hemmen


Rizinusöl - zur Pflege mit Feuchtigkeit

Jojobaöl - Entzündungshemmend

Distelöl - reguliert den Zellwachstum


2. Der Mikroalgen-Aktivschutz Spiralin


Ohne hier jetzt wissenschaftlich ins Detail gehen müssen, weil's dann eh keiner Checkt, hier nur eine kleine Zusammenfassung: die Mikroalgen stammen aus einem tropischen Vulkansee und gehören zu den ältesten Organismen der Welt. Ihre natürliche Abwehreigenschaft, sich gegen Bakterien und Pilze zur Wehr zu setzen, hat sich die Firma "ilon" zu eigen gemacht. Der Wirkstoff legt sich um die gesunden Zellen und kann so vor einem Ausbruch schützen. Zudem hilft Spiralin die Lippen vor äußeren Umwelteinflüssen wie z.b UV-Strahlung zu schützen.

Ein großer Risikofaktor im Hinblick auf einen Herpesausbruch ist nämlich die Sonne. Mit einem LSF von 10 wird die empfindliche Lippenhaut vorallem im Sommer gut geschützt.


Die Creme kommt mit einem kleinen Beipackzettel zu dir nach Hause. Diesem kannst du alle wichtigen Infos entnehmen.


Wie ist die Lippencreme anzuwenden?


Die Creme wird einfach morgens und Abend dünn auf die Lippen aufgetragen. Durch den Applikator lässt sich die Creme gut dosieren. Ich mache mir immer einen kleinen Klecks auf den Finger und verreiben es dann auf die Lippen. Durch den Schraubverschluss ist die Creme danach auch wieder gut verschlossen und es kommen keine Schmutzpartikel hinein. Ich empfinde die Konsistenz als sehr angenehm und sie erinnert mich an eine sehr bekannte Wund-und Heilsalbe. Die Creme wirkt auf den ersten Blick etwas gelblich, wird aber nach Gebrauch transparent. Sie ist geruchsneutral und schmeckt nach nichts. Total perfekt! Denn sie kann auch von Kindern angewendet werden. Das macht diese Creme in meinen Augen zu einem absoluten Allrounder! Kommt es doch zu einem Ausbruch, kann man die Creme auch weiterhin nutzen um die geschädigten Zellen richtig zu pflegen.


Die Creme schlägt mit 11.71 Euro zu Buche und hält bei der richtigen Anwendung einige Wochen. Das finde ich in der Summe echt gut für eine Creme, die vorbeugend hilft.


Mein Fazit


Ich bin beruhigt. Warum? Weil ich das Gefühl habe, mit dieser Creme das Optimum für meine geplagten Lippen zu tun? Sie fühlen sich nach der Pflege wundervoll weich und geschmeidig an und das sogar für einige Stunden. Einen Langzeittest muss ich erst noch machen aber für mich ist es jetzt schon eine tolle Alternative zu anderen Pflegeprodukten und ich kann diese Creme nur empfehlen.


Eure Mutti