Anzeige


CrazyClay Modellierknete von "TrendBuzz"

Viel mehr als nur "effe" Knete



Als Mutti hat man viele Feinde: Dreck, klebrige Finger oder Fingerfarben die auch mit dem Fleckenzwerg nicht aus der Kleidung gehen wollen. Einer meiner größten Feinde war bis vor kurzem auch Knete. Sie krümelt, ist irgendwann eine einzige braune Masse und wenn sie unverschlossen liegen bleibt, kann man nach einem halben Tag schon ne neue kaufen.


Aber DAMIT ist jetzt SCHLUSS! BÄÄÄÄHM!


Denn ich darf euch heute in Zusammenarbeit mit der Firma "TrendBuzz" meinen persönlichen Gral vorstellen wenn es um das Thema Knete geht.



Neugierig? Dann Uffpasse!


Da ich ja weiß, das viele von euch einfach keine Zeit haben einen ausführlichen Testbericht zu lesen, ist hier die Kurzfassung:


- hinterlässt keine Spuren

- trocknet nicht aus

- ist antibakteriell

- lässt sich sehr gut formen 

- ist wasserfest 

- frei von Allergenen und Weichmachern

- hält gebacken und ungebacken auf fast allen glatten Oberflächen

- und lässt sich im Backofen zu Gummispielzeug verarbeiten


GEILOMAT oder?


Jetzt schon überzeugt? Dann kaufe es bei 

www.crazyclay.de


Wer noch mehr erfahren will, darf an dieser Stelle weiter lesen denn wir hatten mit dieser Knete nicht nur ordentlich Spaß, wir haben sie auch genauuuuu unter die Lupe genommen.


Die Crazy Clay Gummy Backknete


Wir durften das Basic Set der CrazyClay Knete testen. In diesem Set ist enthalten: die Knete in 6 Farben (rot, gelb, blau, grün, schwarz, weiß), zwei Modellierwerkzeuge, eine Walze zum Ausrollen, eine Backunterlage, zwei Schlüsselringe und eine bebilderte Anleitung für tolle Werke. So kann auch Mutti mal wat tollet zaubern. 



Die Inhaltsstoffe:


Crazy Clay besteht zu einem Großteil aus Silikon. Wir alle kennen es aus der Medizin. Dort wird es bereits seit über 40 Jahren verwendet. Auch in unseren Haushalten finden sich Silikon in Form von Schnullis oder Backformen wieder. Aber WARUM? Es ist ungiftig uns bisher sind keine allergischen Reaktionen darauf bekannt. Es scheint also, als wäre dieses Material wie geschaffen für Knete und die Firma "TrendBuzz" hat somit ein Produkt auf den Markt gebracht, das in allen Punkten überzeugen kann.


Du fragst dich gerade, was eigentlich genau in Silikon enthalten Ist? Und NEIN! Das ist keine bedauernswerte Wissenslücke ABER ich möchte dir trotzdem die Infos geben, die auch ich mir bei unserem Knettest aneignen durfte. Silikon besteht zum größten Teil aus Silizium...da kommt dann wohl auch der Name her. Unsere Erskruste (Steine, Sand und auch Ton) besteht zu 28% aus Silizium. Somit ist dieses Element, nach Sauerstoff, das zweithäufigste auf unserer Erde. Klingt für mich wie eines der natürlichsten Ressourcen die unsere Welt zu bieten hat. Bei der Herstellung von Silikon werden Siliziumatome mit Sauerstoffatomen verknüpft....TADAAAA! SilikonALARM!


Wir halten also fest: auch wenn Silikon synthetisch hergestellt wird, ist es ein natürliches Produkt das weder unseren Kindern noch der Umwelt schadet. Pluspunkte auf ganzer Linie. Zudem entspricht Gummy den Sicherheitsanforderungen der EU-Spielzeugrichtlinie (EN71) und ist absolut sicher für Kinder.


Die Besonderheiten von CrazyClay Gummy


Gummy ist wiederverwendebar!

Das bedeutet unendlicher Knetspaß bis die Knete gebacken wird. Auch an der Luft trocknet die Knete nicht aus und ist somit immer einsatzbereit.


Gummy ist steril!

Gebackene Knete kann in kochendem Wasser oder in der Mikrowelle sterilisiert werden. HIER muss man also keine Angst mehr vor Keimen haben und die Kinder dürfen lange Freude ab ihren eigenen Kreationen haben.


Gummy ist farbenfroh!

Das Farbspektrum von Gummy ist unglaublich bunt und umfassend. Neben nachtleuchtender Knete gibt es sogar Farben die bei Wärme oder UV Licht die Wärme ändern. Absolut genial!


Gummy macht keine Flecken!

Sollte Gummy mal an der Kleidung kleben, einfach entfernen und ohne Wasser trocken ausbürsten....FERTIG!


Gummy ist ofenhärtend!

Bei 200 Grad ganze 10 Minuten Backen und aus kleinen Kunstwerken werden haltbare Gummispielzeuge.


Gummy ist antibakteriell!

Die Knete enthält antibakterielle Inhaltsstoffe, die die Vermehrung von Keimen verhindert. So macht Kneten natürlich doppelt Spaß und gibt vor ALLEM den Eltern ein gutes Gefühl.


Gummy ist Wasserfest!

Nach dem Backen kann man die kleinen Kunsterwerke sogar mit in die Wanne nehmen.


Gummy ist sicher!

Gummy entspricht den Sicherheitsanforderungen der EU-Spielzeugrichtlinie (EN71), sowie ASTM D-4236, CPSIA, RoHS und AS/NZS ISO 8124.



Der erste Eindruck


Da ich mich sehr darauf gefreut habe dieses Produkt zu testen, konnte ich es nach Erhalt des Paketes garnicht abwarten und habe es mit meiner Tochter gemeinsam sofort geöffnet. Die Verpackung machte durch ihre bunten Farben direkt einen guten Eindruck auf mich und große Lust darauf, selbst die dort abgebildeten Figuren zu modellieren. So schauten wir also in den kleinen Karton hinein und begutachteten den Inhalt.


Im ersten Moment war ich etwas über die Verpackung der Knete überrascht. Diese kommt Luftdicht verschlossen in einer kleinen blauen Plastiktüte. Ich öffnete eine der 6 Tüten und holte die Knete heraus. Die Konsistenz und der Glanz erinnerte mich im ersten Moment an die Chester Käsescheiben  doch im Gegensatz zum Käse ist die Knete sehr geruchsneutral und lässt sich deutlich besser Kneten....nicht das ich versucht hätte schonmal mit einer Chester Scheibe eine Figur zu kneten! ICH doch NICHT!


Das Gefühl an den Fingern ist nicht mit der herkömmlichen Knete zu vergleichen. Sie hinterlässt keinen unangenehmen Film auf der Haut. Da Gummy relativ fest in der Masse ist, fühlt es sich in der Hand sehr griffig und angenehm an. Die glatte Oberfläche glänzt und zieht sich beim kneten etwas zusammen. Die Struktur der Knete lässt sich wirklich schwer mit anderen Produkten vergleichen. Tatsächlich erinnert es ein wenig an Kaugummi aber ohne so klebrig und lästig an den Fingern zu sein.


Die Knete lässt sich sehr gut mit den Fingern aber auch mit dem beigefügten Werkzeug Modellieren. Muster und Kerben die in die Knete gedrückt werden, bleiben wo sie sind. Ein weiterer Vorteil ist, das die Knete sehr "stabil" ist. Es sind komplexe Kreationen möglich ohne das etwas abfällt oder das Gebilde in sich zusammen fällt. Alles hält perfekt zusammen.



Das alles ist mit der Knete möglich


- Komplexe, in die Höhe gebaute 3D Figuren

- Formen mit einem Ausstechförmchen ausstechen

- Klitzekleine Figürchen oder einfach nur Kreise usw.

- Toller Marmoreffekt durch das ineinander kneten

- Fensterdeko

- Die Knete als Kleber benutzen um beim nächsten Backen Knet-Teile mit hitzebeständigen Materialien zu verbinden.



So können z.b entstehen:


- Schlüsselanhänger oder andere tolle Geschenke

- kleine Knöpfe für die Selfmademuttis

- ein Sternenhimmel aus Leuchtsternen

- Armbänder

- toller Spangenschmuck

- Badewannenspielzeug

- Zubehör für die Kinderküche oder das Puppenspiel


Die Möglichkeiten sind also unendlich und neben tollem Knetspaß können Kinder etwas erschaffen, das wirklich lange hält. Einfach toll!


Das Backen


Kinderleicht! Mehr gibt es fast nicht zu sagen. Im Lieferumfang ist eine kleine Backmatte enthalten. Einfach für 10 Minuten bei 200 grad in den Backofen und nach einer Abkühlzeit kann man die fertigen Werke schon wieder bespielen.


Wärend des Backend wird aus der weichen Masse eine flexible und stabile Gummimasse. Wir haben z.B einen Ball geformt. Dieser springt wie ein Flummi. Die Gummiteilchen lassen sich hervorragend biegen und machen einen sehr guten Eindruck.



Knete - regt die taktile Wahrnehmung an


Natürlich möchte ich mir an dieser Stelle nicht nehmen lassen, auch noch etwas aus fachlicher Sicht zum Thema Knete zu sagen. Durch ihre Beschaffenheit regen Materialien wie Knete das größte Sinnesorgan des Menschen an....die Haut. Vorallem für Kinder ist es wichtig, solche Erfahrungen zu machen und nicht nur ihre Kreativität sondern auch nen natürlichen Drang des "fühlens" auszuleben. Knibbeln, Pflücken, Drücken, Rollen und das ertasten der Oberflächenstrucktur sind wichtige Dinge für die Entwicklung unserer Kinder. "Durchs greifen BEGREIFEN" ist hier die Devise. Kinder lernen:


- wie sich kalte und warme Oberflächen anfühlen

- wie viel Druck sie ausüben müssen um die Knete zu verbinden oder wieder zu Trennen

- was eine glatte Oberfläche ist und wie man aus einer glatten Oberfläche eine raue Oberfläche macht

- Fingerspitzengefühl

- Geduld und Ausdauer im Gestalten


Und neben all den Dingen kommt die Freude, die Farbenlehre und die Phantasie nicht zu kurz. Was will man mehr?


Mein Fazit


Ich bin sehr begeistert und kann euch diese Knete wirklich ans Herz legen. Selbst mein Mann hat mit uns geknetet und wir hatten gemeinsam viel Freude. Auch die Wartezeit vor dem Backofen war voller Vorfreude auf die fertigen Werke. Doch das schönste: mein Kind war stolz wie BOLLE! Die eigenen gekneteten Werke zu Backen und dann damit zu spielen oder es als Schmuck zu tragen ist ein wunderbares Gefühl. Wir werden auf jedenfall unsere Weihnachtsgeschenke für die Familie aus diesem tollen Material machen. 


Für mich hat diese Knete viele tolle Vorteile die ich als Mutter sehr zu schätzen weiß. Aus unserem Haushalt ist sie nicht mehr weg zu denken.


Probiert es aus!


Eure Mutti