Anzeige


Der faltbare Bollerwagen von Fuxtec

platzsparend, leicht und komfortabel 


In Zusammenarbeit mit der Firma "Fuxtec" darf ich euch heute das Modell FX-CT700 vorstellen.


Für alle Lesefaulis unter euch, hier ein paar Fakten:


- UVP 168 Euro

- mit UV Geschützen Sonnendach (LSF 17)

- doppelter Bremsfunktion

- gepolsterte Bodeneinlage

- verstellbarer Handgriff

- belastbar bis 75 Kilo

- in wenig Sekunden auf ein Mini-Maß mit 15cm Tiefe zusammengeklappt und passt so auch in den kleinsten Kofferraum


Jetzt schon überzeugt und Bock dir auch einen zu besorgen? Dann schau hier vorbei:

http://www.fuxtec.de/heim-freizeit/bollerwagen/

Facebook: www.facebook.com/fuxtec


Bevor ich euch jetzt den Bollerwagen an sich vorstelle, möchte ich erst einmal über die Firma "Fuxtec" informieren.


Die "Fuxtec GmbH"


Die "Fuxtec GmbH" ist eine Firma aus Deutschland. Dort werden Gartengeräte und Freizeitartikel direkt ohne Zwischenhändler an den Endverbraucher verkauft. Die Firma ist Mitglieg im Industrieverband Garten (IVG) und setzt sich für die Weiterentwicklung der Gartenbranche im Sinne des Kunden ein. Außerdem ist "Fuxtec" einer der wenigen Hersteller, die bei ihren Artikeln die Abgasgrenzwerte einhalten und sogar unterschreiten. Einfach klasse! Weitere Vorteile der "Fuxtec" Produkte sind, dass sie in der hauseigenen Werkstatt zügig repariert und Ersatzteile und Zubehör sind langfristig verfügbar. So hat man lange Freude an seinem Gerät. Mit "Fuxtec" hat man also einen zuverlässigen Profi an der Hand der sich um alle Belange rund um dein Produkt kümmert. Besser geht es in meinen Augen kaum.


Doch nun zum Produkt:


Die Eckpunkte (Zitat von der Internetseite www.fuxtec.de)

• Faltbarer Bollerwagen auf ein Mini-Maß von gerade mal 15cm Tiefe in wenigen Sekunden zusammengeklappt

• verstellbarer Handgriff in der Höhe

• zusätzlicher Schiebegriff hinten - Schiebegriff nicht zum anheben der vorderen Reifen geeignet

• Standhaft im zusammengeklappten Zustand - Dank der stabilen Standfüße

• mit unserem neuen Zweibremssystem vorne und hinten, mit Feststellbremse - Auch an Abhängen sicher stehen !!!

• Verchromte Felgen

• egal ob mit oder ohne Dach, durch ausklappbare Karbonstangen ist dies in Sekunden erledigt

• UV-Schutz-Sonnendach (LSF 17)

• mit Schaumstoff gepolsterte Bodeneinlage

• Querstangen mit Polsterschutz

• Sehr belastbar mit bis zu 75kg

• Vielfältig nutzbar für Wanderungen, im Haus, Garten oder auf Baustellen

• Kippsicher auf 4 großen kugelgelagerten Rädern mit 190 mm Durchmesser

• Breite Räder aus Gummi mit Profil

• Schutzlackiertes Metal

• Gestell aus Stahl, NICHT aus Plastik

• Bereits komplett montiert !!!!


Versand und Verpackung


Das schicke Teilchen war binnen weniger Tage bei uns und ich wunderte mich enorm über die Leichtigkeit. Ich hatte ja schon in anderen Testberichten gelesen, dass dieser Bollerwagen sehr leicht ist aber: wenn ich als 1.55 Meter Persönchen das Ding spielend leicht in den ersten Stock getragen bekomme DANN ist es wirklich leicht. Ich machte den Karton oben auf und zog den Bollerwagen in zusammengeklapptem Zustand einfach raus. Durch eine extra Sicherung im Karton konnte der Bollerwagen hier nicht hin und her kippen und war daher in einem perfekten Zustand.


Da isser! Der erste Eindruck


Ich persönlich träumte ja schon lange von einem faltbaren Bollerwagen und der erste Eindruck enttäuschte mich nicht. Im Gegenteil: ich war mehr als positiv überrascht! Die Frage "wie falte ich den jetzt auf" stellte sich nicht. 

Der rote Hebel zum Entsichern sticht direkt ins Auge und die Handhabung erklärte sich mehr als von alleine. So betätigte ich voller Vorfreude den Hebel, zog an einer Lasche und daher Bollerwagen stand in 2 Sekunden aufgebaut in meiner Wohnung. 

So einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt und ich stand mit stolz geschwellter Brust vor meinem ersten, faltbaren Bollerwagen mit verchromten Felgen. Ganz ehrlich Leute: dieses kleine Detail macht aus einem Bollerwagen einen echten Cityflitzer und ich fühlte mich ein bisschen so, als stünde ich vor einem getunten Wagen. Ich ging um ihn herum und sah ihn mir genau an. An den Seiten musste lediglich noch eine Stofflasche über die Stangen gezogen werden um auch hier Stabilität zu gewähren. Dann konnte es auch schon los gehen. 

Die ersten Schritte


Damit es nun richtig los gehen konnte, testen wir ebenfalls das Sonnendach. Dieses ist schön zusammengelegt in der Netztasche. Diese befindet sich im inneren des Wagens und ist dafür auch der optimale Ort muss ich sagen. Auch diese Montage ist absolut selbsterklärend. Durch den Druck auf einen der roten Knöpfe die sich an allen 4 Ecken des Wagens befinden, kann man die Stangen für das Sonnensegel entriegeln. Diese werden einfach nach oben geklappt und das Sonnendach, das an den Ecken verstärkt ist, wird einfach darüber gezogen. 

Das hält so Bombe das wirklich nichts durchhängt und man im inneren genügend Platz nach oben hat. Ist das geschafft, geht es nun an die Frage: ziehen oder schieben? Der durchgehende Schiebegriff lässt sich mit Druck auf zwei Knöpfe, ähnlich wie bei einem Kinderwagen, auf unterschiedliche Höhen justieren. Braucht man ihn nicht, lässt man ihn einfach unten. 

Der Griff zum ziehen lässt sich leicht aus seiner Fassung lösen und mit einem kleinen Hebel lässt er sich so simpel einrasten wenn man ihn ausgezogen hat. Beide Griffe sind super weich gummiert und liegen sehr gut in der Hand. 

Zu guter letzt kann man dann die Bremsen hinten und vorne feststellen damit beim Beladen nichts davon rollt. 

Die 3 Taschen vorne und eine weitere Tasche auf der anderen Seite bieten genügend Platz für alles, was man braucht und durch die Reißverschlüsse und Gummis kann auch nichts hinaus fallen. Nun nur noch das Kind und das Gepäck auf den gepolsterten Boden drapiert und ab geht die Post!

Los geht's!


Die Bremsen lassen sich leicht lösen und trotz Kind und Gepäck lässt der Bollerageb sich erstaunlich einfach ziehen oder schieben. Der Wendekreis ist erstaunlich klein und so kann man mit dem Wagen sogar Einkaufen gehen. Enge Kurven und Wendemanöber sind kein Problem....allein da sich der Wagen ja von beiden Seiten bewegen lässt. Die Gummiräder sind leise und lassen sich zudem leicht über den Bordstein ziehen. Unwegsames Gelände, Steigung, Kieselwege oder sogar Pfützen und Matsch sind kein Problem. Eine Ablageflächen im Bollerwagen sind so gut gepolstert, dass es für Kinder sogar sehr bequem ist. Während unseres Ausfluges hat unsere Tochter lange gesessen. Der Platz ist sogar dafür ausreichend, das kleine Kinder sich hinein legen können oder noch 2 oder 3 andere Passagiere Platz haben. 

Die angebrachten Taschen sind immer gut zu erreichen und so angebracht, dass auch die Kinder während der Fahrt dran gehen können. Der fest gewebte Stoff des Wagens lässt sich gut auswischen und ist wasserabweisend. Genau das richtige also für einen Familienausflug.


Der Ausflug findet ein Ende...


Ist die Reise vorbei, ist der Wagen binnen 2 Sekunden wieder zusammengeklappt. Feststellen und einfach in den Flur gestellt. TOP!


Mein Fazit


Ich bin begeistert! Unser erster Ausflug mit dem Bollerwagen war nicht nur total entspannt, wir haben auch viel mehr Strecke zurück gelegt da unsere Tochter sich zwischendurch ausruhen konnte. Der Wagen lässt sich so super Lenken, dass selbst unser Nachwuchs Freude daran hatte, uns diese Aufgabe abzunehmen. Ich bin total Glücklich diesen Alltagshelfer zu haben. Er nimmt keinen Platz weg, ist super wendig und bequem und das tollste - er macht einfach vieles möglich. Da wir vorher keinen Bollerwagen hatten, eröffnet uns diese Mobilität mit unserem Kind jetzt ganz neue Möglichkeiten. Doch nicht nur bei Ausflügen sondern auch im Alltag z.b beim Einkaufen im Dorf oder einem langen Spaziergang ist der Wagen Gold wert. Durch seine platzsparende Ruhepose lässt er sich außerdem gut im Hausflur lagern und ist so immer griffbereit. Ich liebe ihn und kann diesen Bollerwagen nur empfehlen.


Eure Mutti